Neue Seite zum Thema Referenzen

Viele Kunden verschaffen sich gern anhand von Referenzen einen Eindruck, ob potentielle Dienstleister voraussichtlich in der Lage sein werden, die gewünschte Dienstleistung allen Anforderungen entsprechend zu erbringen. Früher habe ich meine Projektliste direkt auf der Startseite geführt. Nun habe ich mich entschlossen, diesem Thema eine eigene Seite zu widmen:

Meine Referenzen / Projektliste finden Sie ab sofort hier: PHP Referenzen.

Drupal Entwickler verwendet WordPress – Warum?

Alex stellt in seiner jüngsten Blogparade die Frage:
Welches CMS benutzt du?

Für mich als Drupal Entwickler ist das eine interessante Frage, auf die es einige (für manche vielleicht) unerwartete Antworten gibt:

Welches CMS verwendest du?

Für meine eigenen privaten und geschäftlichen Blogs sowie zwei kleine geschäftliche Websites verwendet ich WordPress.

Nebenbei verwende ich eine lokale JSPWiki installation. Diese hat mir in den vergangenen Jahren hervorragende Dienste im Bereich des persönlichen Wissenmanagements (PKM) geleistet. Gleichzeitig habe ich aus dieser PKM Installation per Skript automatisiert bestimmte Seiten für eine private Webpage erzeugt und publiziert.

Für das Wissensmanagement verwende ich nun Google Docs/Drive, Dropbox und spezifischere Tools wie z.B. JIRA. Die besagte private Site habe ich nach WordPress migriert.

Warum verwendest du es?

WordPress is der de facto Standard für echte Blogs (mit Pingback Funktionalität etc.) und sorgt für gute Integration in die Blogosphäre. Da ich mehrere Blogs betreibe ist es naheliegend für mich, kleinere Websites selbst dann ebenfalls mit WordPress zu betreiben, selbst wenn das Blog dort nicht im Mittelpunkt steht.

Nenne mir Vor-und-Nachteile deines CMSs?

Hauptvorteil ist für mich die gute Integration in die Blogosphäre. Auch als Drupal Entwickler weiß ich das zu schätzen, obwohl manche in der Drupal / Symfony Community der Meinung sind WordPress wäre ein Paradebeispiel für schlechten Code. Fakt ist: Es funktioniert und die Integration ist unübertroffen gut. Ein weiterer Pluspunkt ist die Verfügbarkeit unzähliger schicker Themes.

Wie sieht es mit anderen CMSen aus?

Geschäftlich habe ich in den letzten Jahren vor allem als Symfony Entwickler gearbeitet. Da Drupal ab Version 8 auf Symfony Komponenten aufsetzt, fällt es mir leicht, auch meine Dienste als Drupal Entwickler zu vermarkten. Ansonsten habe ich schon JSPWiki, SnipSnap, MediaWiki, TikiWiki und einige andere CMS und Wiki Systeme verwendet.

Und dein Fazit?

Für Blogs und kleine Websites ist WordPress weiterhin das System meiner eigenen Wahl.

Scrum PHP Entwickler auf dem Weg zum Scrum Master

Ein Scrum Master ist eine Führungspersöhnlichkeit ohne formale Machtposition. Seine primäre Legitimation ist sein Rückhalt bei den Menschen, für die er sich einsetzt [1]. Ein Scrum Master ist somit ein Tribal Leader im Sinne von Tribal Leadership [2][3].

Warum interessiert mich Scrum? Entwickler bin ich lange schon, mit Scrum Produkte zu entwickeln finde ich naheliegend. Was bringt mich ganz konkret dazu, mich gerade jetzt mit dem Thema auseinander zu setzen? Anlass ist ein großes Projekt, in dem ich voraussichtlich für längere Zeit die Aufgabe haben werde Mitarbeiter auszubilden, zu leiten und zu motivieren. So wie ich’s mir heute vorstelle wird das Produktmanagement mit Scrum, PHP als Sprache und Symfony als Framework brauchen, um ein großer Erfolg zu werden.

1. Boris Gloger: Scrum – Produkte zuverlässig und schnell entwickeln
2. Dave Logan, John King, Halee Fischer-Wright: Tribal Leadership: Leveraging Natural Groups to Build a Thriving Organization
3. 5 Ansatzpunkte die Tribal Leadership und Scrum gemeinsam haben

Noch 4 Plätze frei: Symfony Schulung Berlin: 4 Intensive Tage

Es sind noch 4 Plätze frei in der Symfony Schulung Berlin: 4 Intensive Tage vom 11.03. – 14.03.2013.

Information und Buchung:

http://www.php-schulung.de/symfony-schulung-berlin/

Noch 5 Plätze frei: Symfony Schulung Berlin: 4 Intensive Tage

Es sind noch 5 Plätze frei in der Symfony Schulung Berlin: 4 Intensive Tage vom 11.03. – 14.03.2013.

Information und Buchung:

http://www.php-schulung.de/symfony-schulung-berlin/

Symfony 2 DIC Supports Abstract Parent Services

Even after two years, Symfony continues in giving me „Wow“ and „Aha“ moments. Typically these happen, when I discover things just make perfect sense 🙂 The Dependency Injection Container included with Symfony 2, also known as the Symfony Service Container, is probably the one component of Symfony that gave me the most magic moments.

  • Did you ever create a number of similar services?
  • Did the classes extend a common baseclass?
  • Did they have a lot of parts of the service configuration in common?

I you answered „yes“ to both questions above, you want to learn about Abstract Parent Services.

Sportliche Webmaster und Entwickler

Das Thema vom morgigen Webmaster Friday lautet: Wieviel Sport treibst Du – und was?

Meine Antwort: Ja, ich treibe Sport, im Moment Fitnesstraining mit freien Gewichten zum Muskelaufbau, im Schnitt 2 Mal/Woche. In meinem Leben habe ich schon eine Menge Sportarten regelmäßig betrieben, u.a.

  • Beach Volleyball
  • Judo (grüner Gurt)
  • Kontakt Improvisationstanz
  • Schwimmen (Rettungsschwimmer)
  • Allround-Fitness (Feuerwehr Dienstsport)
  • Fitness-Training mit Geräten
  • Fitness-Training mit freien Gewichten

Während ich immer schon sehr viel Freude am Lesen, Lernen von theoretischem und Entwickeln / Programmieren hatte, war für mich gleichzeitig immer auch klar, dass ich Sport treiben möchte.

Bewegung macht einfach Freude, macht mich direkt im Augenblick lebendig und hat natürlich auch langfristig positive Folgen. Gerade beim Fitnesstraining mit Gewichten achte ich darauf, dass auch immer Übungen für den Rücken dabei sind. Mittlerweile ist 2x die Woche zu trainieren schon so eine feste Gewohnheit, dass es mir schwer fällt nicht zu gehen, wenn etwas dazwischen kommt.

Stichwort Abnehmen: Ja, wollte ich letztes Jahr zum ersten mal im Leben. Vor meinem Umzug habe ich den Sport etwas schleifen lassen und durchaus zugenommen. Ein paar Monate später (mit Sport und sehr bewusster Ernährung) war dann wieder alles gut.

Stichwort Ziele: Ich freue mich selbst und mit anderen und für andere, wenn jemand seine Ziele erreicht. Go go go! 🙂

Fernsehen – was war das nochmal?

Das Thema vom heutige Webmaster Friday lautet: Fernsehen in der Blog-Ära – Was schaust Du noch?

Fernsehen – was war das nochmal? Ah, ja, richtig, im prä-Internetzeitalter gab es ja da noch so ein Broadcast-Medium. Ja, damals in meiner Jugend, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, fand ich Fernsehen klasse. Fast jeden Nachmittag habe ich eine Stunde Startrek – The Next Generation angeschaut. Nachdem ich zuhause ausgezogen bin wohnte ich einige Jahre in einem Studentenwohnheim, dem Studentendorf der RWTH Aachen. Die RWTH hatte damals schon Campus-weit ein Core-Netz mit 1 GBit/s und eine Internetanbindung via DFN mit 660 MBit/s. Davon kamen aus der LAN-Dose in meinem Zimmer immernoch 100 MBit/s an, und zwar Downstram und Upstram. Seit dem habe ich nie mehr einen Fernseher besessen.

Konkret zu den Fragen vom Webmaster Friday

Wie oft schaut ihr Fernsehen? Gar nicht mehr. Außer alle paar Monate Fußball-WM oder EM in ’ner Kneipe
Verringert sich das, seitdem ihr bloggt? Nein. Weniger geht wirklich nicht mehr.
Schaut ihr bei dem gigantischen Informationsangebot, das das Internet bietet, überhaupt noch Fernsehen? Nein 🙂
Oder ist es eigentlich an der Zeit, diese Relikt aus der Vor-Web-Ära aus dem Fenster zu werfen? Ja! 🙂
Spielen Dinge aus der Glotze für Euren Blog eine Rolle? Nein.
Was schaut ihr eigentlich so? Eher Unterhaltung, Serien, Nachrichten oder Sport? Sport, alle paar Monate Fußball-WM oder EM.
Oder gibt es noch etwas anderes…??? Nein. Echt nicht. Als schrieb „Fernsehen – was war das nochmal?“, war das schon ernst gemeint.

Bin gespannt, wie das die anderen Webmaster so sehen 🙂

PHP Callback Methods Inside Classes

Functions like array-map expect a valid callback funktion. A lot of people use the magic constant __FUNCTION__ to implement recursive behaviour.

But what if you need recursive behaviour in a class method? Fear not, this is how to pass the current methodName (insert your own mehtod name here) as a callback to functions like array-map:
array($this, ‚methodName‘)

Doctrine Inheritance Mapping & Annotations Reference

Just stumbled across the Doctrine Inheritance Mapping documentation and the Annotations Reference, and once more I realized that Doctrine is one crazily powerfull tool!
http://docs.doctrine-project.org/en/latest/reference/inheritance-mapping.html
http://docs.doctrine-project.org/en/latest/reference/annotations-reference.html